Chicago Spirit Moonshine Sortiment

Chicago Spirit Moonshine

Moonshine Mango-Kurkuma mit Glas

Moonshine Mango Curcuma ist einer unserer Top Seller. Stilecht im 700ml-Einmachglas.

Mango Curcuma 700ml 25% vol

23.90

Mehr details
Moonshine ist Familiensache!

Moonshine ist Familiensache!

Moonshine – mehr als nur ein Drink, lebendige Geschichte

Moonshine ist nicht nur einfach ein sehr schmackhafter Schnaps bzw. Fruchtlikör, sondern hat auch eine bewegte Vergangenheit, besonders unser Chicago Spirit Moonshine.

Die Ursprünge des Moonshine finden sich primär in den Südstaaten der USA und dort gehört das beliebte Getränk ebenso zur Kultur wie BBQ, Coleslaw oder Maisgrütze. Tatsächlich finden sich schon zu Beginn des 18. Jahrhunderts erste Hinweise auf eine kleine, aber stetig wachsende Moonshine Community, aber es sollte noch bis zum Ende des 19 Jahrhunderts dauern, bis Moonshine ein fester Begriff war.

Klassisch war Moonshine etwas, dass man zuhause auf der eigenen Farm herstellte. Also selbstgebrannter Schnaps für den Eigenbedarf, ggf. noch für Nachbarn und gute Freunde. Regionale Brennmeister traten auf und es entwickelte sich eine kleine, feine Moonshine Community die in den nächsten Jahren langsam aber stetig wachsen sollte.

 

Moonshine, weil Abenteuer mit einem guten Drink beginnen

Jedoch hatte die Geschichte eine kleine Überraschung in petto, die sich schon langsam Ende des 19. bzw. Anfang des 20. Jahrhunderts abzeichnete. Die Industrialisierung und die Verstädterung waren massive gesellschaftliche Trends, die jedoch auch zu Verarmung, Perspektivlosigkeit und sozialen Abstieg führten. Viele suchten ihr Seelenheil im Alkohol und komplizierten somit ihre Situation noch weiter. Gesellschaftliche Bewegungen wie z.B. die Temperance Movement oder die Anti-Saloon League, traten öffentlich wirksam mit ihren Forderungen nach einem absoluten Alkoholverbot bzw. einer Prohibition auf. Der 1. Weltkrieg machte die Dinge zunehmend schwieriger, da Unmut über den Krieg zu Ressentiments gegenüber Deutschen und deutschen Produkten führte. Deutsche Bierbrauereien bekamen es somit von allen Seiten ab.

Aber die Idee, den Konsum und Verkauf von Alkohol komplett in den USA zu verbieten, war geboren und die Chimäre war nicht mehr einzufangen. Es kam wie es wohl kommen musste und die Prohibition wurde ins Leben gerufen.  Der Volstead Act, so hieß die Prohibition offiziell, wurde am 17.01.1920 verabschiedet und umgesetzt. Die Herstellung und der Verkauf von Alkohol waren verboten. Glückliche mit genug Mitteln konnten sich für den privaten Konsum noch rechtzeitig eindecken, aber für die meisten gab es ein böses und recht trockenes Erwachen.

Jedoch machte die Prohibition nicht etwa die USA zu einer frommen und trockenen Gesellschaft. Im Gegenteil, es lag viel Geld auf dem Tisch, denn der Bedarf hatte sich ja nicht geändert, nur konnte man Alkohol nicht mehr legal kaufen. Schnell entwickelte sich eine Schattenwirtschaft illegaler Brennereien und Gangs kontrollierten die Herstellung und den Vertrieb von Alkohol.

In dieser Zeit stammt auch der Begriff Moonshine für den Schnaps. Um den Gesetzeshütern aus dem Weg zu gehen, wurden nachts im Wald bei Mondschein gebrannt.

Aufgrund der explodierenden Kriminalität und Gewalt wurde dann klar, dass dieser Kampf nicht zu gewinnen war und die Gesellschaft auf eine Zerreißprobe gestellt war.  Am 05. Dezember 1933 war dann Ende mit der Prohibition und 1935 wurde die Federal Alcohol Administration, aus der später das heutige Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms, and Explosives (ATF) hervorging, gegründet.

Moonshine war also nicht mehr illegal, dafür aber sehr populär: Moonshine war mittlerweile ein Begriff, mit dem die meisten etwas anfangen konnten und somit war der Baustein für eine ganze Industrie gelegt. In den kommenden Jahrzehnten entwickelte sich Moonshine kontinuierlich weiter und verdiente sich seinen Platz als „ehrlicher“ Drink in der amerikanischen Getränkelandschaft.

Unser Chicago Spirit Moonshine hat ursprünglich seine Wurzeln in Kentucky, aber während der Prohibition kamen viele neue Absatzmärkte hinzu. Gute Verbindungen nach Chicago entwickelten sich und bald kamen viele Menschen in den Genuss unseres Moonshines. Auch wenn die wilden Zeiten zum Glück vorüber sind, schmeckt man die Vergangenheit und die Abenteuer, die sich um unseren Moonshine ranken, immer noch heraus.

Jetzt auch auf dem deutschen Markt – Chicago Spirit, Moonshine mit einer Prise Abenteuer. True Likker.