Die Toiletten unserer Erde

Eine Sache, die jeder von uns täglich benutzt ist die Toilette. Aus Dank und Ehrfurcht widmen wir der Toilette bzw. ihren verschiedenen Formen einen eigenen Artikel.

Tiefspüler

Die Mustertoilette, die international und bei uns auch in öffentlichen Bereichen am weitesten verbreitet ist. Bauartbedingt wird eine Geruchsbildung verhindert. Nachteil dieser Form ist der sogenannte „Kuss des Poseidon“ bei dem Wasser an das Gesäß spritzen kann.

Flachspüler 

Äußerlich dem Tiefspüler sehr ähnlich, der Vorteil dieses Modells liegt jedoch an der vorstehen Zunge, die besagten Kuss des Poseidon verhindert. Auch in Krankenhäusern und Arztpraxen ist diese Toilette normalerweise vorhanden, um das Nehmen von Stuhlproben zu ermöglichen..

Pissoir

Für die Stehpinkler. Dieses schöne Modell ist den Männern vorbehalten. In Japan war das Pissoir früher allerdings auch in sanitären Anlagen für Frauen verbreitet.

Plumpsklo

Heutzutage fast nur noch in Filmen und Museen zu bestaunen. Eine Spülung ist nicht vorhanden, die Notdurft fällt einfach in ein Loch, das irgendwann zugeschüttet wird. Diese Form war bereits im Antiken Rom verbreitet. Damals galt der Toilettengang als ein soziales Ereignis und dabei wurde sogar Business gemacht. Daher kommt auch der Ausdruck „Ein Geschäft verrichten“.

Hocktoilette

Die Urform der Toilette. In manchen Gegenden der Erde muss ein gebuddeltes Loch im Boden herhalten, in anderen ist eine Hocktoilette in den Boden eingebaut. Diese Form ist vor allem in Asien verbreitet. Die Hockhaltung beugt Beschwerden vor durch eine gesunde Darmpositioniereung. Außerdem wird die Verbreitung von Keimen eingeschränkt, da es keine Klobrille gibt, auf der das Gesäß aufliegt.

Japanische Toilette 

Diese Hightech-Toiletten sind definitiv eine der größten Errungenschaften der Menschheit. Popodusche mit regulierbarer Temperatur und Heißlufttrocknung des Gesäßes auf Knopfdruck. Und dank der beheizten Sitze gehören Gefrierbrände endlich der Vergangenheit an. 

Aber was kommt immer vor der Toilette? Klar, das Trinken! Mit unserem CHICAGO SPIRIT Moonshine ist das aber auch kein Problem.

Vorheriger Post